• 1000061719

 

 

06.05.2024

Kreativ, lustig, märchenhaft

Am 6. Mai besuchte die 1e im Zuge des Deutschunterrichts das Theatermuseum in Wien, um an einem Schauspiel-Workshop teilzunehmen. In Kleingruppen haben die Schüler:innen Methoden des Schattentheaters kennengelernt und ausprobiert. Entstanden sind Szenen zum Märchen, bei denen die Schüler:innen ihr schauspielerisches Können entdecken durften. Auch für Ausdruckstanz zwischen Licht und Schatten im Spiel der Farben war Zeit. 
(Susanne Lauber, Simone Küpper)

 

 

 

03.05.2024

Ein großes Dankeschön an den Elternverein und alle Eltern!

 Im heurigen Jahr konnte die Bibliothek durch eine großzügige Spende des Elternvereins und damit aller Eltern einen Teil ihrer Bestände ergänzen, eine Autorenlesung abhalten und neue Lektüre sowie eine Projektionswand anschaffen. Dieses Budget ermöglicht es uns, einen wichtigen Schritt in eine moderne Schulbibliothek zu machen.

 

 

  • 20240429_082900

 

29.04.2024

Müllsammelaktion der 1G

Im Rahmen des Pilgrimprojekts führte die 1G gemeinsam mit ihrer Klassenvorständin, Mag. Isabella Gabriel, eine Müllsammelaktion rund ums Schulhaus durch. Dabei wurden in einer Unterrichtseinheit 2850! Stück Abfall gefunden und ordnungsgemäß entsorgt.

 

 

  • 1

22.04.2024

Fahrrad Road Trip durch Wien

5 Grad Celsius und Wind aus Nord-Ost konnte die Schülerinnen und Schüler der 7B nicht beeindrucken. Umso mehr die Architektur aus Barock, Historismus, Zwischenkriegszeit und aktuelle Architektur- und Stadtentwicklungen.

Fest im Sattel ging´s kreuz und quer durch die Stadt und die Wiener Architekturgeschichte.

Am Ende des Tages hatten wir 30km und einige sogar 65km in den Wadeln – manche von uns freuten sich schon ein Bisschen darauf in der Schule einfach nur sitzen zu dürfen.

Philip Holzweber

  • IMG-20240423-WA0000
18.04.2024

Buchspende

Das Bibliotheksteam bedankt sich sehr herzlich für die großzügige Buchspende der Abschlussklasse 3 FSB/B der Fachschule für Sozialberufe Tulln.

Damit stehen unseren Leserinnen und Lesern wieder zahlreiche interessante und spannende Lektüren zur Verfügung.

 

 

  • 09Hastings-mit-Hastings-Beach-und-Hastings-Castle
10.-17.04.2024

Our memorable time in England – 6B language week to Eastbourne

On April 10th, 2024, we landed at London Heathrow Airport. After approximately three hours of travelling by bus, we finally arrived in Eastbourne, where we were picked up by our host families. They welcomed us wholeheartedly, and we shared a dinner with them.
On Thursday morning, the first day of language school started, and in the afternoon, we were thrilled to hike up to Beachy Head. After about three hours of cold, humidity, and fog, we reached the top. Even though the weather didn’t really play into our hands (as it was so misty that we weren’t able to enjoy the usually stunning view) it was a fun and adventurous experience, filled with camaraderie. In the following days, we enjoyed beautiful trips to Hastings, London, Brighton, and Canterbury. 
After experiencing the Smugglers Adventure in Hastings on Friday, we had a lot of free time to get to know the picturesque, typically British town and its beautiful beach.
On Saturday, we took an early train to London, where we visited the most famous attractions like the Buckingham Palace, the Westminster Abbey, or Big Ben. Later on, we dared to enter the London Dungeons, where we learned a whole lot about English history, presented in a frightening, evocative way, with actors who brought the experience to life in a spine-tingling manner. After taking a ride on the London Eye, we had the afternoon to ourselves, which most of us used for shopping on the world-famous Oxford Street, wandering around, or visiting other attractions like The National Gallery. 
The next day we drove to Brighton, where we did a scavenger hunt, which perfectly combined fun and getting to know the town. Some of us even visited the impressive Brighton Pier. 
Our last trip on Monday was to Canterbury, where we went punting, enjoying not only the beautiful nature but also learning a lot about the town’s history. 
On Tuesday we had the afternoon off. While some of us went shopping, Professor Panhuber and Kasprzak, along with three students decided to drive up to Beachy Head again, hoping to finally be able to enjoy the landscapes. But as if fate didn’t want them to go there, rain started pouring down when they were hiking the rolling hills. Rain turned quickly into hail, and by the time the group found shelter, it had already stopped. Soaking wet, their bags and clothes dripping, they continued their trip, finding humor in the situation. Even though they were extremely cold, at least this time they were able to admire the breathtaking scenery. 
In the evening, we had a lot of fun bowling with our classmates.
On Wednesday morning, we said goodbye to our host families and set off to the airport.

Overall, it was an amazing trip; all of us had a great time and we enjoyed every second of it.

By Jasmin Kienbeck, 6B

  • 20240414_120540
09.-16.04.2024

The Dreaming Spire of Oxford

Intensivsprachwoche der 6c

We travelled to London on April 9th. There we first made a tour through the Globe Theatre and afterwards watched the play "Romeo and Juliet", which had an interesting modern interpretation. In the evening, our host families welcomed us and we had dinner with them. On Wednesday morning language school started, and in the afternoon, we took a guided tour through Oxford, our final destination. In the following days we explored the city and went to the cinema. Moreover, we made a treasure hunt and went Punting, which was very enjoyable. On Saturday we took an early train ride to London. There we visited the most famous attractions like Big Ben, Tower Bridge and Buckingham Palace. Everyone of us also prepared a presentation of one of the sights. A pretty exciting activity was the London Dungeon, where English history was presented in a frightening role play. “It was scary but worth it,” Julia and Hanna say. In the evening we had dinner at a typical British pub, "The Albert", where we could eat Fish and Chips, for example. It was a great experience! On the next day we drove to Stonehenge and Bath, where we had a traditional afternoon tea with scones in a cafe. On our last day we took an audio guided tour through Christchurch College, where some Harry Potter scenes where filmed and the inspiration for Alice in Wonderland was given. Our favorite activities were the Dungeon (Jonas, Lisa, Stefan, Lana, Jassi), Punting (Luise, Hannah), the treasure hunt (Kathi, Felix), Bath (Julia, Hanna), the pub (Noah) and sightseeing and shopping in London (Laurenz, Emmy, Karo, Nini, Alyssa, Anna). 

Overall, it was an amazing trip, we all had a great time and are very thankful for this experience.

Karolin Rauch, Lana Berthold, Emely Rösler

15.04.2024

  • 1000060447
Natur-/Kulturtage 3CD

Wildes Waldviertel. Die 3CD erlebt drei Natur-Kultur-Tage lang die Vielfalt Niederösterreichs
 hautnah. Bio-Landwirtschaften von der Imkerei bis zum Demeter-Bio-Bauernhof, von der Straußenfarm übers uralte Moor hin zu den Orten der Geschichten. (KAP, LAUB, SCHÖN)

Bild 1: Hautnahes Pferdeerlebnis am Bio-Bauernhof
Bild 2: Malerische Unterkunft
Bild 3: Wasserburg

12.04.2024

1D Kunst und Gestaltung zum Thema Farbelehre

  • IMG_20240411_112224202

11.04.2024

„Hands Up“ und „Dialog im Dunkeln“

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen beschäftigten sich im Fach Psychologie und Philosophie mit möglichen Einschränkungen der Sinnesorgane. Um diese Erfahrungen auch wirklich erlebbar zu machen, besuchten wir die Ausstellungen „Hands Up – Welt der Stille“ und „Dialog im Dunkeln“.

Die Ausstellung "Dialog im Dunkeln" ist eine faszinierende Erfahrung, bei der wir durch völlige Dunkelheit geführt wurden, um die Welt der Sehbehinderten zu erleben.

In der interaktiven Führung „Hands Up“ lernten wir die Welt der Gehörlosen kennen, bekamen Einblicke in den Alltag und konnten Grundzüge der Gebärdensprache selbst ausprobieren.

Mag. Angelika Jezek-Breiteneder, Mag. Doris Hutterer, Mag. Bianca Frings

11.04.2024

Bezirksmeisterschaften Schwimmen

Am 11. April fanden im Donausplash Tulln die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen statt. Unsere Schule war in 3 Teams mit insgesamt 27 Teilnehmer*innen am Start und konnte einen hervorragenden 1. Platz und zwei 3. Plätze erreichen. Wir bedanken uns beim Elternverein für die Übernahme des Startgeldes.

1.Platz: 8 x 50m Freistil in 6,30 Min., Kategorie D weiblich: 1.-2.Klasse:
2B: Graier Emma, Seidl Alma
2C: Popp Lena, Schmid Victoria, Kuderna Anna, Pöschmann Tabea
2G: Jezek Amelia
2E: Lechner Lola, Penara Marina

3.Platz: Kombinationsbewerb aus 8 x 50m Freistil und Rettungsschwimmstaffel in 13,30 Min., Kategorie C weiblich 3.-4. Klasse:
3A: Hauser Sophie, Fallbacher Sophie, Lehner Melissa
3G: Kerber Luise, Miko Alina
3C: Forneck Maya, Poleczek Marianne
3B: Sykora Valerie, Grandegger Marie
4B: Rechberger Lilly

3.Platz: 8x50m Freistil in 6,48 Min., Kategorie D männlich: 1.-2. Klasse:
2A: Franer Daniel, Gröschl Tobias
2C: Judex Emmanuel, Gutscher Raphael
2E: Fridolin Neubauer
2G: Franz Brandstetter, Timo Schiefermaier, Oliver Graser

Bianca Koch, Wendy Prinz, Florian Schimmer

  • thumbnail_image3

09.04.2024

Fußball-Turnier HLW & BG Tulln

Am 9. April trafen in einem Schulhaus-internen Futsal-Turnier Mannschaften der 7. + 8. Klassen des BG/BRG Tulln und der 3. - 5. Klassen der HLW/FSW/FSB aufeinander. Das Niveau war sehr ansprechend, vor allem im Finale zwischen der 7abc und dem "1er" Team der achten Klassen!
Der Sieg ging mit 2:0 an die jüngeren Herren, die den Maturanten keine Chance ließen.

Als Dankeschön an alle Fußballer gab´s Isostar-Flaschen von der Maresi Austria GmbH!

Vielen Dank an dieser Stelle auch an unsere beiden Schiedsrichter, Jasmin Rieder und Nikola Milicic, die das Turnier souverän leiteten, und an den Elternverein für die finanzielle Unterstützung.

Endstand:
1. Gym 7. Klassen
2. Gym 8. Klassen Team 1
3. HLW 3. Klassen
4. HLW 4. Klassen
5. Gym 8. Klassen Team 2
6. HLW 5. Klassen

Ergebnisse: 
Gym 8/1 - HLW 3    2:0
Gym 8/2 - Gym 7    0:1
HLW 5 - HLW 3       0:4
HLW 4 - Gym 8/2    3:0
Gym 8/1 - HLW 5    5:2
Gym 7 - HLW 4       1:0

Semi 1 Gym 8/1 - HLW 4    4:0
Semi 2 HLW 3 - Gym 7       0:1
5/6      HLW 5 - Gym 8/2    0:2
3/4      HLW 4 - HLW 3       2:5
Finale  Gym 8/1 - Gym 7    0:2

Team 7. Klassen
Ricardo Anzures, Mark Moser, Johannes Sykora, Moritz Rössler, Daniel Frick, Brett Anderson, Valentin Jaquemar
 
Team 8. Klassen /1
Benni Neudörfer, Elias Lehmann, Peter Neunteufel, Tom Schatzmayr, Roman Labuda, Simon Bauer, Tomas Syrucek
 
Team 8. Klassen / 2
Lukas Büchl, Elias Pletzer, Maxi Hansmann, Sebastian Klein, Lukas Strelly, Wolfgang Renezeder, Andreas the bass

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2023/24

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2022/23

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2021/22

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2020/21

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/20

Beiträge zu Aktivitäten im Schuljahr 2018/19

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2017/18

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2016/17

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2015/16

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2014/15

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2013/14

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2012/13